Freitag, 9. November 2018

uupss

2 Jahre älter
2 Jahre weiser?
2 Jahre grauer
2 Jahre neue Erfahrungen
2 Jahre die mich stark gefordert und verändert haben.

Kann nicht sagen wie mein Blick in den Spiegel vor 2 Jahren war - aber jetzt?

Das Personalwesen habe ich verlassen - aber - es lässt mich nicht los und überall holt es mich ein.

Verbessert hat sich leider wenig! Moderne Techniken mit noch mehr Kennzahlen. Toll, oder?

Nein - nur ein Vorwand für den Personaler nicht mehr die Verantwortung für eine Entscheidung zu tragen. Traurig diese Entwicklung. Wie oft in den letzten 2 Jahren meine Blick in den Spiegel.

Freitag, 5. August 2016

Radikale....

... treten im Moment überall in jeder Form in Erscheinung.

Die die RADIKAL für ihre Religion eintreten kommen derzeit zu meist aus der "Ecke" des Islam.

Die die RADIKAL für ihre Essgewohnheiten eintreten, kommen derzeit meistens aus der "Ecke" der Veganer.

Die die RADIKAL für die Tiere eintreten kommen derzeit aus der "Ecke" der Naturschützer.

Die die RADIKAL im Körper auftreten, kommen aus der "Ecke" der Tumore.

Wir können diese Einteilen endlos weiterführen, will ich doch auf folgendes Hinaus.


In jedem Einzelfall entscheidet das Individuum über andere und grenzt sie bewusst aus. Aus aus einem Feld, wo sie selber meinen die Deutungs-Hoheit zu besitzen und dafür -bis hin zum Mord- einzutreten.

Es steht keinen zu über andere zu richten, es sei denn, sie wurde von Amts wegen dazu befugt und beurteilen Sachverhalte im Kontext des der Gesellschaft zu Grunde liegenden Werte-Kodex... Gesetze, Normen und Verordnungen.


Das Individuum in der freien Gesellschaft ist im absoluten Un-Recht wenn es in seinem Freiheitsbewusstsein meint, andere in sein persönliches Deutungs-Muster zu pressen.

Es steht ihm nicht zu und er erhebt sich über andere, aus nur einem Grund: der Befriedigung seines kleinen, kümmerlichen Egos, was er mit dieser Höherstellung füttert und mästet! Fast ekelerregend, oder?

Denke - da machen "Wir" nicht mit, oder?

Donnerstag, 28. Juli 2016

Werte-Kanon

ist in diesen Tage in aller Munde. Manch ein Jugendlicher vermist ihn und kann mit den Begriffen der Eltern hierzu nichts anfangen. Leichter lässt er sich ködern von Dritte... Unbekannte....

Ist das so viel anders - wie das Berater-Dasein in Firmen?!? Erst wenn ein Externer die Probleme auf PowerPoint darlegt, werden sie sichtbar und deren "Wege aus der Krise" werden einfach als "Gott" gegeben und geschluckt.

Aber - schlecht ist beides. Sang und Klanglos Dinge übernehmen macht abhängig und manipulierbar.

Jeder muss sich mit dem Werte-Kanon in der Gesellschaft/Unternehmung selber zu Recht finden und dann seinen Weg selbstbewusst, kritisch und offen Leben. Dann sind Scharlatane, Rattenfänger und Berater einfach Arbeitslos und die Gesellschaft mündiger als jeeh zuvor... nur die Frage ist: wer will das noch!?!

Dienstag, 26. Juli 2016

Sitz-Rasenmäher

.... kommen glaube ich direkt nach dem Laubbläser und der Bohrmaschine als DAS Lieblingsspielzeug der Männer!

Wer den Männern mal in die Augen schaut, wenn sie mit diesen Dingern über den Rasen fahren dürfen kann nur lachen... Kinder mit dem ersten Spielzeugauto sehen nicht glücklicher aus.

Bei mir unter dem Fenster auf einer grossen Rasenfläche ist gerade ein Vertreter dieser Ransemäher vorgefahren und hat den staunenden Hausverwaltungsmitarbeitern die neuesten Modelle vorgeführt......

Jetzt ist Probefahren........ köstlich! tschüüüüsss - krümme mich hier vor lachen....

der dt. Bundestag

ist wohl ein HR-freier Raum! Anders kann ich mir nicht erklären, dass gefälschte Lebensläufe einfach über Jahre stehen bleiben.

Kontrolliert denn dort keiner den Lebenslauf? Die bekommen doch Geld!
Werden da nicht Zeugnisse überprüft? Wird da nicht mal nachgehakt, ob die Lücke im Lebenslauf stimmig ist oder nicht bei unseren Volksvertretern?

Was für ein Armuts-Zeugnis stellt sich da die dt. Gründlichkeit und Bürokratie aus!

Daneben noch:

Was geht in den Köpfen der Abgeordneten vor, wenn sie so dreist lügen in eigener Sache?
Soll ich die wählen, weil ich denen vertraue kann?

Fragen über Fragen - aber im Kern auch hier: gründliches Handwerkzeug im HR-Bereich bei den eingereichten Personalunterlagen kann sehr hilfreich sein!

Irrsinn in den sozialen Medien....

...nichts geht schneller wie eine Umfrage auf Facebook:

Bilder hochladen, Menschen um Meinung fragen und zack, es sprudeln die Antworten!

Gut überlegt sind wohl dabei die wenigsten... wo mir gerade ein fettes Beispiel unter die Augen kam. Und DAS liebe Leser geht mir tierisch auf den Geist. Hier aber das Beispiel:

Ein Radiosender hatte Bilder von absoluten Modesünden im Sommer als Fotos platziert und wollte abfragen, ob das geht oder nicht. In meinen Augen war jedes Bild eines zum akuten Fremdschämen und an grober Peinlichkeit kaum zu überbieten.

Nun gut, Menschen sind unterschiedlicher Meinung - damit kann ich leben und das es Menschen nicht stört... mich schon.

Aber es kam ganz anders! Schwups ging es nicht um die gezeigte Mode - wie immer in den sozialen Medien verbleibt man ja nie länger beim Thema, sondern schweift ab.

In diesem Fall wurde sofort darauf rumgehämmert, dass ein JEDER sich bitte so anziehen darf wie ER/SIE will und sich an der Meinung anderer nicht stören soll.

OK, das ist eine andere Diskussion, aber darin waren sich 99% der Antwortenschreiber total einig..... es gibt ja wohl dringender Probleme, aber jeder hat Zeit bei Facebook da mit zu blubbern und löst kein Problem damit. (Anmerkung am Rande)

Ob ich wohl dem Radiosender mal rate, genau diese Diskussion im Winter zu machen... so mit Bilder von Pelzmode - ob echt oder unecht ist ja mal egal.

Ob da auch 99% der Antworten dann der gleichen Meinung sind, dass ER/SIE das anziehen soll was gefällt und Null Rücksicht auf andere oder evtl. Tiere nehmen soll???!!!!

Warum leben wir in einer Zeit, wo der Mensch lieber schnell einmal was an Meinung "auskotzt" anstatt sorgfältig die Worte abzuwägen und zu überlegen, wie denn ein differenziertes Bild wirklich aussieht!

Es kommt viel zu oft vor, dass wir schnell den ersten Gedanken kund tun oder was übernehmen - ohne gründlicher nach zu denken. Diesen Prozess des NACH-Denkens scheint der Mensch im Zeitalter der sozialen Medien zunehmend zu verlernen..... ooohhhhh wohin führt das bitte??

Montag, 6. Juli 2015

wenn ich HR-Leiter in der griechischen....

.. Regierung wäre..... dann würde ich heute mal kräftig auspusten!

In jedem Team gibt es bestimme Personen, die nach Art, Charakter und Fähigkeiten einen guten Mix ergeben müssen. Egal wie man es dreht und wendet, ein jeder hat da seine Rolle und Funktion.

Es gibt aber auch welche, die mit Herzblut und Kaltschnäuzigkeit sich um all die unstrittigen Gepflogenheiten einen Dreck kümmern. So einer hat heute morgen das sinkende Schiff verlassen - oder Verlassen müssen. Klar, darf der mit genauso einem grossen Getöse die Bühne verlassen, wie diese Bühne in den letzten Monaten bespielt hat.

Nur - wem hat dieser Linke Anarchist in den letzen Monaten damit geholfen? Richtig - nur sich selber und somit entlarvt er sich als das was von Punkt A war - ein "geldgeiler" Egoist der die grosse Bühne braucht!

Denn, Geld wird JETZT anfangen zu fliessen auf sein Konto!

Ergebnis hat er für sein Land keines gebracht und andere dürfen die Suppe auslöffeln. Selbst hätte er das enfant terrible sein sollen in einer Rolle- dann nie mit diesem Schaden für ein ganzes Land bei der Spielernatur von Mensch.

Diese Rechnung geht unterm Strich nicht auf. Das hätte ich aber vorher sagen können, lassen sich solche Projektions-Blender nicht einbinden in eine generelle Strategie! Die sagen JA und machen NEIN und erklären, sie hätten ab JA gemacht!

Ergo - bitte etwas sorgfältiger aussuchen, wer denn jetzt für diesen speziellen Posten benötigt wird und welcher Charakter das kann! Good luck greece!

Freitag, 3. Juli 2015

Hitze-Frei

Jeder redet derzeit von der großen Hitze.

JA, es ist warm - aber - je mehr ich diesem Thema Zeit und Energie widme, desto mehr beschäftigt, belästigt sie mich. Lege 10 % der Energie auf das Problem und 90 % auf die Lösung.
D.h. - was kann ich jetzt selber tun, damit die Wärme mich nicht stört.

1. rede nicht immer von Hitze, sondern von Wärme und fertig. Suche nicht nach den Rekorden, sondern akzeptiere die Höhe.

2. Planung von Tätigkeiten ist jetzt aktuell angepasst an die Außentemperatur.

3. Essen und viel Trinken um gut durch den Tag zu kommen.

4. Nicht in der prallen Sonne sich sportlich betätigen und

5. langsam und besonnen im Verkehr sich verhalten.

6. Zu Hause und sonst wo - vor nach Sonnenauf- und -untergang lüften, lüften lüften.

Dann ist es wirklich alles erträglich!

Wir sollten auf unseren Körper hören und einfach auch mal gewisse Themen ausklmmern!
Es ist jetzt nicht die Zeit um zu bügeln und die Hütte putzen und Fenster säubern. Nein, auch das Auto muss nicht gewachst werden und der Garten nicht umgegraben. Ja, mein Marathon-Training fällt jetzt aus und das Shoppen in der Innenstadt verschiebe ich. Kino-Besuch? Wohl kaum - sondern... chillen im Schatten oder ab in die Höhe oder mit Buch dösen und Füsse im Planschbecken halten...... Schaut auf die Tiere - die machen es uns vor, wie man sich jetzt natürlich verhält..... viel Spass beim plantschen......

Donnerstag, 18. Juni 2015

Abzocke

"Kick"-Backs gibt es ja zu Hauf im Geschäftsleben. Ich verkaufe Dir was - im Auftrag von X/Y und bekomme dann vom höher ausgemachten Preis einen Teil zurück.

Abzocke nenne ich es - erst Recht dann, wenn der Urwert der Leistung um das 100-fache niedriger liegt!

Können Sie mir folgen? Da beauftrage ich jemanden zur Abwicklung eines Projektes - mit fettem Honorar - und der unterbreitet mir dann einen Vorschlag, der das 100-fache teurer ist, als wenn ich diese Leistung privat selber angefordert hätte!

Da musste ich eben schlucken und dann verstehe ich auch, wieso man neben dem jemanden, dem man mit einer Projektleitung noch einen zusätzlichen Controller einstellt - der nämlich überprüft, ob die Leistung des Projektleitung Hand und Fuss hat.

Verrückt? Total - denn es heisst im Umkehrschluss, dass jemand einen total abzockt, auf dem man sich verlässt, dass er/sie im Sinne des Auftraggebers handelt!

Wenn ich mir also nicht die Mühe machen kann oder will, jemanden zu kontrollieren (was ich ja bei einigen Projekten fachtechnisch nicht kann) so rentiert sich ein zusätzlicher Controller, bitte nicht aus dem gleichen Haus wie die Projektleitung, damit meine Gesamtprojektkosten nicht aus dem Ruder laufen.

Abzocke nenne ich das trotzdem und gehört genauso an den Pranger wie FIFA-Methoden.. nur, ach, wer liest denn was von einem kleinen HR-ler?!

Dienstag, 16. Juni 2015

Deutschland Dein Marketing auf Landesebene

Na, das Auswärtige Amt hat wohl ein bescheidendes Budget!

Konsulate gehören ja auch zum Staatseigentum und sehen in aller Regel aus - wie ein SparkassenSchalterBereich der Bank in den 60-70ger Jahren kurz vor der Pleite.


Furchtbar! Da kleben DIN A4 Blätter mit Aufforderungen an der Wand - 2 Uralt-Poster verirren sich da auch, eine Tapete von Kindern bemalt ziert auch die Räumlichkeiten und es hat ein wichtiges Teil prominent Platz - Die Kabine für Passfotos! Ohh der Nummer-Drucker an der Wand fast vergessen und na klar.. Kameras wohin das Auge schaut.

Nee, das ist die Anlaufstelle der Deutschen im Ausland?

Im Ernst - WAS um Himmels Willen soll einen veranlassen wieder zurück zu kehren?

Willkommen auf Deutschen Boden ist auch was anderes!

Kein Grünzeug lebt dort freiwillig, kein Kaffee oder Wasserspender steht da den Stundenlang Wartenden zur Verfügung. Zeitschriften und Zeitungen haben geradezu ein historisches Haltbarkeitsdatum erreicht!

Dann ab zum Panzerglas-Schalter und bürokratisch, nett abgefertigt. Was da für Möglichkeiten liegen..... wer kümmert sich mal darum?

Regeln und ihre Kontrolle

Mir scheint, Regeln werden nur noch befolgt- wenn man ernsthaft überzeugt ist, dass man bei Missachtung ordentlich bestraft wird.

Heute auf der Baustelle in einem Bürohaus. Neuer Fahrstuhl mit Beschriftung, dass Handwerker diesen NICHT betreten dürfen, bei Missachtung, verliert man seinen Job!

Wow - das ist mal eine Ansage!

Aber...... da ich in den obersten Stock musste, durfte ich Hin- wie Retour an jeder Etage Zwischenstopp machen. Na, nun ratet mal - wer Einstieg?

Genau - Bauarbeiter!

Drauf angesprochen, kam lapidar: Kontrolle kommt pünktlich morgens um 9 und mittags gegen 14. Ansonsten lassen die sich nicht sehen und was interessiert mich dieser "Scheissdreck".

Wohin steuer wir - wenn die Einhaltung der Regeln nicht mehr im Bereich der Eigenverantwortung und Disziplin liegen? Polizeistaat oder Anarchie?

Beides ist der blanke Horror und somit ein Appell an ALLE - haltet Euch an die Regeln und gebt so ein Vorbild für andere und die zukünftige Generationen.

Schwimmt gegen den Strom der Regel-Brecher und gewinmnt selber an Klarheit und Stärke.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

uupss
2 Jahre älter 2 Jahre weiser? 2 Jahre grauer 2...
DODING HR CONSULTING - 9. Nov, 15:16
Radikale....
... treten im Moment überall in jeder Form in...
DODING HR CONSULTING - 5. Aug, 11:52
Werte-Kanon
ist in diesen Tage in aller Munde. Manch ein Jugendlicher...
DODING HR CONSULTING - 28. Jul, 11:40
Sitz-Rasenmäher
.... kommen glaube ich direkt nach dem Laubbläser...
DODING HR CONSULTING - 26. Jul, 14:11
der dt. Bundestag
ist wohl ein HR-freier Raum! Anders kann ich mir nicht...
DODING HR CONSULTING - 26. Jul, 14:08

Links

Suche

 

Status

Online seit 4033 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Nov, 15:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden